Kontakt

Tel:058 585 54 91
Fax:058 585 29 00
E-Mail:   ge(at)avadis.ch

Zum Kontaktformular

Vorsorge bei General Electric Schweiz

Vorsorge mit Weitblick

Die Vorsorgeeinrichtungen General Electric Schweiz gehören zu den fortschrittlichsten in der Schweiz. Die Vorsorgeleistungen gehen weit über die gesetzliche Minimallösung hinaus.

Die Vorsorgeeinrichtungen General Electric Schweiz gewähren den General Electric-Mitarbeitenden in der Schweiz und ihren Familienangehörigen Schutz gegen die wirtschaftlichen Folgen von Tod und Invalidität und sichern den gewohnten Lebensstandard im Alter. Sie betreuen rund 6'300 Mitarbeitende und Pensionierte der General Electric (Switzerland) GmbH.

Die Vorsorgeeinrichtungen General Electric Schweiz umfassen zwei Stiftungen: Die Pensionskasse General Electric Schweiz (PK) und die Ergänzungsversicherung General Electric Schweiz (EV). Über die Zugehörigkeit entscheidet die Lohnhöhe. Die Vorsorgeeinrichtungen General Electric Schweiz beruhen auf dem System des Beitragsprimats.

Die Vorteile der Vorsorgeeinrichtungen General Electric Schweiz

• Wahl zwischen drei verschiedenen Beitragstabellen
• Flexibler Altersrücktritt
• Wahl zwischen Rente und Kapitalbezug
• Möglichkeit zur Erhöhung der Lebenspartnerrente

Versicherte Lohnteile PK und EV

Der versicherte Lohn entspricht dem 13-fachen Monatslohn abzüglich dem Koordinationsabzug (CHF 24'570).

Der in der Pensionskasse General Electric Schweiz versicherte Jahreslohn beträgt maximal CHF 100'750 (maximaler Bruttolohn von CHF 125'320 minus Koordinationsabzug von CHF 24'570). Der Lohnanteil, der über diesem Betrag liegt, wird durch die Ergänzungsversicherung General Electric Schweiz abgedeckt. Jahreslöhne unter CHF 3510 werden durch die AHV abgedeckt. Lohnteile über CHF 240‘000 sind zusätzlich im Top-Kader-Plan versichert.