News aus dem Stiftungsrat

28.11.2016

Pensionskasse (PK) / Ergänzungsversicherung (EV) ALSTOM Schweiz: News aus dem Stiftungsrat vom 21. November 2016


Aktuelles Ergebnis

Die PK erzielte im Oktober eine Rendite auf den Finanzanlagen von -0.70%, die EV erreichte -0.81%. Die kumulierten Ergebnisse Januar bis Oktober 2016 belaufen sich damit auf 3.26% in der PK und 3.23% in der EV.

Zinssätze 2017 / Rentenanpassungen
Der Bundesrat hat den BVG-Mindestzinssatz zur Verzinsung der Sparkapitalien in der 2. Säule für das Jahr 2017 auf 1.00% festgelegt. Der Stiftungsrat hat beschlossen, die Sparkapitalien in der PK und EV für das Jahr 2017 ebenfalls mit dem Zinssatz von 1.00% zu verzinsen. Der Projektionszinssatz wird dem BVG- Mindestzinssatz angepasst und beträgt neu ebenfalls 1.00%.

Aufgrund der aktuellen negativen Teuerungsentwicklung werden per 1. Januar 2017 keine Rentenanpassungen vorgenommen.

Senkung Umwandlungssatz
Mit der steigenden Lebenserwartung und den weiterhin tiefen Zinsen an den Kapitalmärkten steigt der Druck auf den Umwandlungssatz. Der Stiftungsrat hat deshalb eine weitere Senkung dieses Satzes beschlossen.

Die bereits kommunizierten Umwandlungssätze für die Jahre 2018 bis 2021 erfahren dadurch eine Änderung. Die für die Jahre 2017 bis 2022 im Rücktrittsalter 65 gültigen Umwandlungssätze sind wie folgt:

2017: 6.10% (unverändert)
2018: 5.85%
2019: 5.65%
2020: 5.45%
2021: 5.25%
2022: 5.00%

Der Umwandlungssatz wird weiterhin rollend für 5 Jahre im Voraus fixiert, wobei eine weitere Senkung nach 2022 möglich ist.

In der EV wird der Umwandlungssatz im Rücktrittsalter 65 für das Jahr 2017 unverändert bei 6.10% liegen und im Jahr 2018 neu bei 5.85%. Da die Möglichkeit des Rentenbezugs – wie bereits im letzten Jahr kommuniziert – in der EV ab 1. Januar 2019 nicht mehr möglich sein wird, werden ab 2019 keine Umwandlungssätze mehr benötigt.

Stiftungsrat: Neue Amtsperiode 2017 – 2020
Alle bisherigen Stiftungsräte wurden für die neue Amtsperiode 2017 bis 2020 in ihrem Amt bestätigt. Die Konstituierung erfolgt an den nächsten Sitzungen vom 6. April 2017.

Namensänderung der PK und EV
Die Aufsichtsbehörde hat die Namensänderung der PK zu „Pensionskasse General Electric Schweiz“ und der EV zu „Ergänzungsversicherung General Electric Schweiz“ verfügt. Die Bestätigung, dass dagegen keine Beschwerden eingegangen sind, ist noch pendent. Momentan werden die notwendigen Anpassungen an der Webseite und an den Dokumenten vorgenommen.

Austritt Ansaldo Energia per 31. Dezember 2016
Die Versicherten der Firma Ansaldo Energia wechseln per 1. Januar 2017 von der PK und EV in die GEMINI Sammelstiftung, Zürich. Der entsprechende Anschlussvertrag wird damit aufgelöst. Da mehr als 5% aller aktiven versicherten Personen von der Auflösung dieses Anschlussvertrages betroffen sind, hat dies eine Teilliquidation in der PK und der EV zur Folge. Sie werden zu gegebener Zeit detailliert über diesen Prozess informiert werden.

Die nächsten Sitzungen des Stiftungsrats finden am 6. April 2017 statt.