News aus dem Stiftungsrat

22.12.2015

Pensionskasse (PK) / Ergänzungsversicherung (EV) ALSTOM Schweiz: News aus dem Stiftungsrat vom 9. Dezember 2015

Aktuelles Ergebnis
Die PK erzielte im November eine Rendite auf den Finanzanlagen von 0,73%, die EV erreichte 0,71%. Die kumulierten Ergebnisse Januar bis November 2015 belaufen sich damit auf 2,18% in der PK und 2,25% in der EV.

Zinssätze 2016 / Rentenanpassungen
Der Bundesrat hat den BVG-Mindestzinssatz zur Verzinsung der Sparkapitalien in der 2. Säule für das Jahr 2016 auf 1,25% festgelegt. Der Stiftungsrat hat beschlossen, die Sparkapitalien in der PK und EV für das Jahr 2016 ebenfalls mit dem Zinssatz von 1,25% zu verzinsen. Der Projektionszinssatz wird dem BVG-Zinssatz angepasst und beträgt neu ebenfalls 1,25%.
Aufgrund der negativen Teuerungsentwicklung werden per 1. Januar 2016 keine Rentenanpassungen vorgenommen.

Senkung Umwandlungssatz
Mit der steigenden Lebenserwartung und den weiterhin tiefen Zinsen an den Kapitalmärkten steigt der Druck auf den Umwandlungssatz. Der Stiftungsrat hat deshalb eine weitere Senkung des Satzes beschlossen.
Der Umwandlungssatz im Schlussalter 65 wird ab 2021 in der PK auf 5,55% festgelegt. Er wird weiterhin jeweils rollend für 5 Jahre im Voraus fixiert, wobei eine weitere Senkung nach 2021 wahrscheinlich ist.

Erhöhung der Sparbeiträge unter gleichzeitiger Senkung der Risikobeiträge
Zur teilweisen Abfederung der tieferen Umwandlungssätze in der PK hat der Stiftungsrat beschlossen, die Sparbeiträge paritätisch um 0,5% zu erhöhen, unter gleichzeitiger Senkung der Risikobeiträge um 0,5%. Die Gesamtbeiträge Arbeitnehmer und Arbeitgeber bleiben dadurch unverändert.

EV: Abschaffung der Möglichkeit des Rentenbezugs mit Übergangsfrist
Die Möglichkeit des Rentenbezugs in der EV wird ab 1. Januar 2016 mit einer Übergangsfrist von 3 Jahren abgeschafft. Das heisst, dass ab 1. Januar 2019 in der EV für die neuen Pensionierungen keine Altersrente mehr bezogen werden kann.

Personelle Änderungen im Stiftungsrat
Jürg Baumgartner wird per 31. Dezember 2015 aus dem Stiftungsrat der PK und EV austreten. Als neuer Arbeitnehmer-Stiftungsrat in der PK wurde Roland Hug gewählt. Die Nachfolge von Jürg Baumgartner als Vizepräsident der PK und EV übernimmt Hans-Jürg Harder. Jürg Schmidli ist aus dem Stiftungsrat der PK und EV ausgetreten. Als Nachfolger wurde Michael Rechsteiner gewählt. Axel Hölbe (Vertreter des Konzerns) ist aus der PK ausgetreten. Die Nachfolge ist momentan vakant.

Namensänderung der PK und EV
Der Stiftungsrat hat die Namensänderung der PK zu „Pensionskasse General Electric Schweiz“ und der EV zu „Ergänzungsversicherung General Electric Schweiz“ beschlossen. Die rechtlichen und administrativen Schritte werden eingeleitet. Bis zum Abschluss der Umsetzung wird es einige Monate dauern.

ALSTOM Schienenfahrzeuge AG in Neuhausen
Der Bereich ALSTOM Schienenfahrzeuge AG in Neuhausen wechselt per 1. Januar 2016 von der PK und EV in die Columna Sammelstiftung Group Invest, Winterthur.

Die nächsten Sitzungen des Stiftungsrats finden am 14. April 2016 statt.