News aus dem Stiftungsrat

09.05.2014

Pensionskasse (PK) / Ergänzungsversicherung (EV) ALSTOM Schweiz: News aus dem Stiftungsrat vom 17. April 2014

Wechsel im Stiftungsrat

Per Ende Februar 2014 hat Daniel Huber die Firma verlassen und ist deshalb aus dem Stiftungsrat der PK und der EV zurückgetreten. Seine Nachfolge als Stiftungsrat und als Präsident hat in beiden Stiftungen Alexander Mihajlovic übernommen. Per 17. April 2014 hat Monika Berchtold ihren Rücktritt bekannt gegeben. Ihre Nachfolge im Stiftungsrat der PK und in der EV übernimmt Jürg Schmidli.

 

Aktuelles Ergebnis

Die Rendite auf den Finanzanlagen war im März 2014 leicht positiv (PK = 0,40%; EV = 0,39%) Die kumulierten Ergebnisse des ersten Quartals 2014 belaufen sich auf 1,62% in der PK und 1,71% in der EV.

 

Genehmigung der Jahresrechnung

Der Stiftungsrat hat die Jahresrechnung 2013 genehmigt. Die PK wies mit einer Rendite von 6,56% ein gutes Resultat aus. Zum Vergleich: Durchschnittlich erreichten Schweizer Pensionskassen gemäss ASIP-Performancevergleich ein Resultat von 6,2%. Der Deckungsgrad verbesserte sich auf 114,3% (Vorjahr 109,2%). In der EV konnte eine Performance von 5,7% erzielt werden. Der Deckungsgrad verbesserte sich auf 110,6% (Vorjahr 106,8%).

 

Versand Kurzbericht

Mehr Informationen zum Jahresergebnis der PK und der EV erhalten Sie in den nächsten Tagen mit dem Kurzbericht. Den ausführlichen, verbindlichen Bericht können Sie bei der PK beziehen.

 

Reglementsänderungen

Der Stiftungsrat hat folgende weiteren Reglementsänderungen beschlossen:

Per 1. Januar 2015 entspricht die Höhe der Alters-Kinderrente in der PK neu 20% der BVG-Altersrente anstatt wie bisher 20% der ausbezahlten Altersrente. In der EV werden keine Alters-Kinderrenten mehr ausgerichtet. Für Versicherte mit Jahrgang 1952 und älter gelten in beiden Kassen weiterhin die bisherigen Bestimmungen des Reglements vom 1. Januar 2013.

 

Reglement im Internet

Die überarbeiteten Reglemente werden ab Mitte Jahr im Internet abrufbar sein.

 

Wahl der Revisionsstelle

Die Firma PricewaterhouseCoopers AG wurde als Revisionsstelle für das Rechnungsjahr 2014 für ein weiteres Jahr bestätigt.

 

Wahl des Experten

Der bisherige Experte, Dr. Olivier Kern der Firma Pittet Associates AG, wurde für das Rechnungsjahr 2014 wiedergewählt.

 

Informationsveranstaltungen 2014

Weitere Informationen zu den beschlossenen Änderungen erhalten Sie anlässlich der Informationsveranstaltungen im Mai.

 

Die nächste Sitzung des Stiftungsrats findet am 12. Juni 2014 statt.