Erwerb Wohneigentum

  • Voraussetzung: Das Sparkapital kann bis spätestens zum 62. Lebensjahr für den Erwerb von selbstbewohntem Wohneigentum eingesetzt werden.
  • Vorbezug: Bis zum 50. Lebensjahr ist der Bezug des gesamten Sparkapitals möglich. Danach kann nur noch maximal die Höhe des Sparkapitals bis zum Zeitpunkt des 50. Lebensjahres oder die Hälfte des effektiv angesparten Kapitals bezogen werden.
  • Auswirkungen: Durch einen Vorbezug reduzieren sich die Altersleistungen. Der Vorbezug kann wieder eingezahlt werden. Der Mindestbetrag für einen Wiedereinkauf beträgt CHF 20‘000.
  • Verpfändung: Anstelle eines Vorbezugs kann das Pensionskassenguthaben bei einer Bank verpfändet werden. Da durch eine Verpfändung kein Geld aus der Pensionskasse abgezogen wird, sind nach wie vor die vollen Leistungen versichert.